Von Innsbruck zur "Romantischen Straße"

InnRadweg, Lechtalradweg und die Königsschlösser

Buchbar als individuelle Einzeltour (Rundtour) - 8 Tage | 7 Nächte, ca. 270 km

Beeindruckende alpine Landschaften und angenehm gemütliche Tagesetappen - eine Radtour voll anregender Kontraste erwartet Sie zwischen der Tiroler Landeshauptstadt Innsbruck und der „Romantischen Straße“ in den Bayrischen Alpen. Auf dem InnRadweg geht es zunächst in das Oberinntal mit seiner Jahrhunderte alten Kulturlandschaft, umrahmt von einer herrlichen Bergwelt. Über das wildromantische Hahntennjoch geht es weiter ins Lechtal, die letzte natürliche Wildflusslandschaft der Nordalpen. Die türkisen Fluten des Lech, eingebettet in die malerische Kulisse der Lechtaler und Allgäuer Alpen, werden auch Sie begeistern. Auf den Spuren Ludwigs II. radeln Sie schließlich der „Romantischen Straße“ entgegen. Märchenhafte Schlösser locken zum Besuch und versetzen in eine längst vergangene Zeit…

 

tl_files/weitere-angebote/Ibk-Romantischestraße/_49K8130 1_R.jpg tl_files/weitere-angebote/Ibk-Romantischestraße/Romantische_Strasse_Übersicht.jpg tl_files/weitere-angebote/Ibk-Romantischestraße/neuschw_2.jpg

 

Kurz & bündig | Besonderheiten

- Größtenteils flache Rad- und Wirtschaftswege im Inn- und Lech Tal

- Kleine Abschnitte auf wenig befahrenen Nebenstraßen

- Eine größere (ca. 250 Hm) und ein paar kleinere Steigungen am Weg von Reutte bis Garmisch

- Shuttle-Transfer von Imst über das Hahntennjoch ins Lechtal

- Wahlweise Bus-oder Bahntransfer von Garmisch nach Innsbruck

- Geeignet Familien mit Kinder ab ca. 12 Jahren (entsprechende Radfahrbegeisterung vorausgesetzt)

 

Anreise

Jeden Samstag  zwischen 15. Mai und 15. September 2017
Sondertermine ab einer Gruppengröße von 6 Personen möglich, Termine für geführte Gruppentouren auf Anfrage

 

1. Tag: Individuelle Anreise nach Innsbruck

Zu Gast in der 3-fachen Olympiastadt.

 

2. Tag: Innsbruck – Haiming/Ötztal (ca. 50 km)

Entdecken Sie die Faszination des oberen Inntals; genießen Sie den Ausblick auf die Ruine Fragenstein und einen Besuch im bereits 1273 gegründeten Zisterzienser-Stift Stams, dem spirituellen Herz der Region. Wasserratten kommen am Tagesziel voll auf ihre Kosten: Haiming gilt als das Wasser- und Outdoorsportzentrum Tirols.

 

3. Tag: Haiming/Ötztal – Steeg im Lechtal (ca. 50 Fahrrad-km)

Vorbei am Römerbad bei Roppen führt der erste Teil der Etappe nach Imst. Kräfteschonend geht es mit einem Shuttledienst übers Hahntennjoch durch wildromantische Bergwelten ins Lechtal, wo Sie dann noch bis Steeg radeln können. Der letzte Wildfluss der Nordalpen wird auch Sie in seinen Bann ziehen...

 

4. Tag: Lechtal Radtour von Steeg nach Reutte (ca. 60 km)

Begleiten Sie den letzten Wildfluss Tirols auf seinem Lauf bis in die Bezirkshauptstadt Reutte. Eine Entdeckungsreise in unbekannte Welten erwartet Sie! Ausgedehnte Schotterbänke und Auwälder begleiten den Bergfluss. Frauenschuh und Deutsche Tamariske sind pflanzliche Kostbarkeiten am Wegesrand. Aber auch die Tierwelt ist reichhaltig: Flussuferläufer und Flussregenpfeifer nisten auf den Schotterbänken, und leise erklingt das Zirpen der Gefleckten Schnarrschrecke. Doch nehmen Sie sich vor dem „Bluatschink“ in Acht: dieser Lechtaler Verwandte der schottischen „Nessie“ kann gefährlich werden...

 

5. Tag: Im Reich des Märchenkönigs | Reutte – Füssen - Reutte (ca. 35 km) 

Heute geht es über die Landesgrenze nach Bayern. In Füssen gilt es die weltbekannten Schlösser Neuschwanstein und Hohenschwangau zu entdecken. Durch seine bezaubernden Paläste wurde der schwermütige Bayernkönig Ludwig II. unsterblich. Und vielleicht bleibt sogar noch Zeit zu einer Rundtour um den romantischen Forggensee.

 

6. Tag: Zugspitze und Karwendel | Reutte – Garmisch – Innsbruck  (ca. 45 Fahrrad-km)

Nach hügeliger Fahrt erkunden Sie die Olympiastadt Garmisch-Partenkirchen und entdecken im traditionsreichen Ortsteil Partenkirchen die Geheimnisse der Lüftl-Malerei. Mit Bahn oder Bus fahren Sie anschließend von Bayern zurück nach Tirol und genießen dabei eine der spektakulärsten Bahnstrecken Europas - wie einst Kaiser Maximilian durchqueren Sie dabei die berühmte Martinswand.

 

7. Tag: „Er-fahre“ Innsbruck (ca. 25/35 km) 

Entdecken Sie die schönsten Seiten der Tiroler Landeshauptstadt im Herzen der Alpen - bekannte Sehenswürdigkeiten wie Triumphpforte, Maria-Theresien-Strasse, das Goldene Dachl, die neuen Nordkettenbahnen, das Schloss Ambras oder die Bergisel Sprungschanze locken ebenso wie verborgene Winkel der Innsbrucker Altstadt.

Alternativ oder zusätzlich können Sie noch an einer geführten Bergwanderung im Großraum Innsbruck teilnehmen (Mitte Juni bis Ende September).

 

8. Tag: Individuelle Heimreise oder Verlängerung

 

Inkludierte Leistungen

  • 7 Übernachtungen mit reichhaltigem Frühstück
  • Gepäcktransport von Unterkunft zu Unterkunft
  • Shuttle-Transfer Imst – Hahntennjoch
  • Fahrkarte Garmisch – Innsbruck
  • Geführte Bergwanderung in Innsbruck (ab Mitte Juni)
  • Ausführliche Tourinformationen und Reiseunterlagen
  • Ortstaxe in allen Unterkunftsorten
  • TouroPhon täglich zwischen 9 und 18 Uhr

 

Preis pro Person | Hotels/Gasthöfe der 3-Sterne Kategorie

Grundpreis pro Person im Doppelzimmer
EUR 798,00
Grundpreis pro Person im Doppelzimmer (bei Anreise ab 1. Juni) EUR 834,00
Aufpreis Einzelzimmer EUR 217,00
Aufpreis Halbpension EUR 172,00

 

Extras

Fahrradmiete (inkl. 14 l Gepäcktasche und Rep. Kit) EUR   75,00
Elektro Fahrrad
EUR 160,00
Zusatznacht in Innsbruck EUR   66,00
Aufpreis Einzelzimmer EUR   30,00

© Radwanderwege by www.inntour.at

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf